Sterntaler

In der Stille einer Nacht, fällt ein Stern. Hell erstrahlend. Zieht sein Schweif. Kometengleich. Staunend wird der Träumende ihn gewahr. Öffnet seine Arme. Und ihm wird klar: Ein Wunder ist geschehen. Eines, das für ihn bestimmt war. So schließt sich der Kreis. Und der Träumende weiß: Wünsche werden wahr. Glaubt man nur fest daran. Sie sind zum Greifen nah. So wie ein Stern am Himmelszelt. Immer dann, wenn er fällt. Direkt in die geöffneten Arme eines Träumenden hinein.

2 Kommentare zu „Sterntaler

  1. Heidi Päulgen 28. Juli 2019 — 13:41

    Das ist die Umschreibung von Glücklichsein …

    Gefällt 1 Person

    1. … ja, ich denke du hast recht …

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close