Mondlicht

– schimmert sich, zwischen den Wolken. Trägt zeitlose Schönheit und eine neue Seite, von Weichheit gezeichnet, ins Angesicht. Sie ist mehr, als sie kannte. Sie ist tiefer, als sie wusste. Sie ist, was sie ist – ein helles Scheinen. Und so dem Mond ein Spiegellicht. Eines, in dem er sich wiederfindet; zwischen den Wolken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close