Selfless

Wenn mein Herz die Welt wäre – wo soll ich dich suchen? Wie dich rufen? Vielleicht in der Stille; leuchtet – zum Grund.  Unter einem Horizont will etwas von mir träumen – verzaubert. Und das, was dort ist, schimmert sich durch die Oberfläche; perlend – falle ich ins Morgen, meerblauer Seligkeit hinein. Wenn mein Herz also die Welt wäre, finde ich dich darin; bedingingslos – ruhend im Selbst 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close